Xaver Winterhalter ist Vize Meister Optiliga BW 2016

19 Sep

Gratulation an Xaver Winterhalter von den Jollenseglern Reichenau zum

Vize Meister der Optiliga Untersee 2016 !

Letzte Optiliga Regatta 2016 in Allensbach

19 Sep

Am Samstag fand die letzte Regatta zur Optiliga 2016 in Allensbach statt.

Nach kurzem warten setzte ein schöner Westwind mit 2-3 bft ein.

Für die Jollensegler Reichenau gingen 4 Optis an den Start.

Amelie Wehrle konnte sich mit einem 4. und 3. Platz sehr gut in

dem Feld mit 32 Optis behaupten.

Hannes Wehrle punktete an seiner 2. Regatta überhaupt mit den Plätzen

6 und 10. und war damit als jüngster Teilnehmer mehr als erfolgreich.

Julia Keller und Linda Schäfler segelten ebenfalls konstant unter den ersten 10 .

Gesamt Ergebnis aus Jollensegler Sicht :

4. Platz Amelie Wehrle

6. Platz Julia Keller

7. Platz Hannes Wehrle

13. Platz Linda Schäfler

10 Sep

img_0379

Unterseepokal Finn|470er – 10/11.September

5 Sep

Am kommenden Wochenende findet wieder der Unterseepokal für Finn und 470er statt.
Melden unter folgendem Link möglich

http://www.raceoffice.org/event.php?eid=110610328056ebffbb81468

0157-DSC_8876

 

HUNKES gewinnt Europa-Cup in Uppsala

8 Aug

Reinhold Böhler, Klemens Bäurer (beide SVGA), Daniel Müller und Robi Uricher (beide JSR) haben den Europa-Cup der 30m2-Schärenkreuzer auf dem Lake Ekoln bei Uppsala erfolgreich verteidigt. Schon nach dem 2. Tag lagen sie uneinholbar auf Platz 1, den letzten Meisterschaftstag konnten sie dementsprechend entspannt angehen, segelten allerdings noch einmal einen 2. und 3. Platz. Die gesamte Woche über waren die Wetter- und insbesondere die Windverhältnisse mit 3-5 bft.prächtig.

Ergebnisse: http://www.uss-res.se/2016/index_upp_SK30.html

426884_303599433037146_1998896086_n

13886926_1156847881045626_3184403683570337883_n

Clubregatta Ergebnisse | Aktuell

24 Jul

Ergebnisse nach Club 6_Clubregatten2016

So was von harmonisch

18 Jul

Clubregatta am Freitag, den 14.7 .

Pauline Bollongino hat sich getraut. Als nach langer Suche kein Regattaleiter gefunden wurde sprang Sie in die Presche.
Zwar mit Hilfe der Mutter, die wohl einen Hagenschwanz unter der Ducht versteckt hielt , konnte die Jagd beginnen.
Aber ein Machtwort des Präsidenten und wohl auch die Anwesenheit einiger sehr junger Optidamen verhinderte die ansonst eher rüden Kämpfe auf der Bahn.
Das Startgewühle wurde in Zimmerlautstärke abgehalten,und auch auf der Bahn
glich die Regatta eher dem Defilee des Radolfzeller Yachtclubs am Hausherrenfest

Die Regelung einmal Dreieck und einmal Up and Down spülte auch nur ein Skiff nach vorne. Der Rest reihte sich hinter Daniel Wehrle und Christian Leonards brav nach der üblichen Hackordnung ein.
Ein in letzter Zeit sehr erfolgreicher Finnsegler wusste wohl von der Existenz des Hagenschwanzes und hielt sich vornehm zurück was sich dann aber auch in einer nicht ganz tollen Platzierung niederschlug.
Es fehlte nur noch, dass beim Zieleinlauf die Hymne „Eitel Freud und Sonnenschein“ angestimmt wurde um alles perfekt zu machen.

Trotzdem mit 22 Schiffen hats riesig Spass gemacht

%d Bloggern gefällt das: