WG: Lukas M. Senger und Joshua Blum

Wir kommen zu einer ganz speziellen Spezies des Jollensegelns. Diese Mannschaft dürfen zu recht als Erfinder des Jollenfreestyles bezeichnet werden. Schon immer bedeutete ihnen das Umrunden von Bojen nicht allzuviel , vielmehr versuchten Sie mit der
grösstmoglichen Geschwindigkeit in absolut perfekter Haltung und Körperbeherrschung, eine Strecke zu absolvieren.

Der Steuermann ist inzwischen auch der Auffassung , dass zur Präsentation auch eine gepflegte Körperbehaarung gehört. Tägliches Coffeinshampoo und Trimmen von Bart und Haaren gehört zur Selbtverständlichkeit .

Die folgende Fotostrecke belegt das Talent und die Professionalität der jungen Mannschaft. Rank und schlank ist unerlässliches Attribut für einen gelungenen Auftritt. Wenn Jollenfreestile auch keine Olympische Disziplin wird , vorsichtshalber ist schon einmal eine Nasenklammer von der rhytmischen Wassergymnastik angeschafft , um auch unter Wasser eine gute Figur abzugeben .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: