Was in der Zwischenzeit geschah – Teil 2

7 Aug

Weinfest war natürlich auch noch :

bei perfekten Wetter erfreuten sich die Gäste an unseren frischen Salaten und der noch frischeren Bedienung.
Allerdings ist nicht zu verachten was hierfür so im „Backoffice“ für ein Aufwand getrieben wird.

Zelte aufbauen und bestücken, Gemüse besorgen und richten die jedes Jahr komplexer werdende Einsatzplanung und und und.  Das Weinfest geht von Freitags mittags bis Sonntags Nacht  – und wird in 5 Schichten gefahren – bei 2 Ständen vorne und den Versorgern hinten sind alle Jollensegler sowie (gefühlt) sämtliche Leute, die schon mal einen Jollensegler gegrüßt haben, im Einsatz. Von 5 bis 100 Jahren packen alle mit an.

Aber ehrlich gesagt: wenns keinen Spass machen würde, würden wirs ja nicht machen.

Bereits am Dienstag wurde mit dem Aufbau begonnen, Arbeiterpizza muss sein: (und wer so viel schafft, darf auch mit beiden Händen essen :-))

wf27

im Hintergrund wird geschnibbelt und gewaschen :

wf7wf5wf4

 

Damit vorne alles bestens aussieht und schmecktwf3

 

Das Logistik – Team wartet auf Aufträge …..wf2

damit endlich der neue Salat – Express eingefahren werden kann:

wf1

 

So sieht unsere idyllische Regattawiese übrigens am Samstag Abend beim Weinfest aus:

wf22wf23wf24

Schön wars aber wenns rum ist ist es noch schöner.

 

Denn jetzt muss ……..

wieder vieeeeel mehr Regatta gesegelt werden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: