Harry bleibt konstant in Cannes

20 Feb

Harry_in action1

Harry Leissner hier in bester Leeposition vor dem frisch am Fuss verletzten  Jens Moecke und dem unter BAH(amas) segelnden aber bei Genf lebenden Franzosen  Pierric Buorbin                               alle Bilder in diesem Beitrag mit freundlicher Genehmigung der lieben Finn-Cochette  : (c) Claire (Claire Des Beauvais Desfossés)  – Merci and thousand Thanks 

 

Am 2. Segeltag herrschen in Cannes sommerliche Bedingungen, bei eher Flaute ( 5 Knoten wurden genannt ) als Besonderheit war der 2. Lauf heute sogananntes „Coastal Race ( also dass was wir beim Rettich-Cup als Langstrecke bezeichnen – alle wollen uns halt irgendwie nachahmen :-). Harry wurde im 2. Lauf ( normale Bahn )  ein wenig nach hinten gerreicht konnte dann aber auf der Langstrecke wieder auf seine strategische Position in der Mitte des Feldes fahren. ( 30/19).  Leider haben sich seine Immenstaader Bodenseekumpanen in der Langestrecke deutlich von Ihm absetzten können Bernd Rimmele wurde sogar 2., sein Bruder Axel 8.. Sensationell ebenfall Rolf Elsässer mit einem 7. Platz.

Die Inseln von Cannes sind übrigens felsenumranded das ist  nicht immer gut für „Streckenlängenoptimierer“ wie die Bilder unten zeigen.  Der Schweizer Kollege Hans kam aber ohne Ruderbeschädigung davon. Der Ukrainer wohl eher nicht. Er wird wohl ein neues Ruder brauchen damit ….

cannes22ukr1cannes2

er bald wieder

vieeeeeell mehr Regatta segeln kann.

Euer Bollo

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: