Die Amelies bei der Kieler Woche vom Pech verfolgt

Unsere 420er Spitzencrew Amelie Wehrle und Amelie Rinn, waren bei der Kieler Woche vom Pech ( oder Ungeduld ) verfolgt. Gleich beim ersten Lauf des mit 84 Booten in 2 Gruppen startenden Feldes waren Sie bei schwarzer Startflagge zu früh in der Bahn und fingen sich einen BFD ein, bei den folgenden Läufen landeten sie im hochrangigen Feld der Kieler Woche immer vorne im hervorragenden Mittelfeld der Gruppe. Leider wollten sie wohl im letzten Lauf nochmal einen Impuls in Ihren Ergebnissen setzten und starteten bei Flagge U wieder etwas voreilig.

Sie konnten trotzdem mit einem ausgezeichneten 51. Rang von 84 Booten die Ragattaserie beenden.

Gratulation hierzu – weiter so: wer nicht vorne startet – startet hinten 🙂

denn es muss

noch vieeeeeeel mehr Regatta gesegelt werden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: