Über 30 Teilnehmer bei den Finns und gute Aussichten auf Wind – was erwartet Euch beim Unterseepokal im Herbst

7 Sep

So nachdem soeben die 30er Meldezahl geknackt worden ist – und ich weiß noch von einigen Kandidaten die sich nicht angemeldet haben aber trotzdem schon hier sind oder noch kommen – eine kleine Voranalyse des grossen Teilnehmerfeldes  der Finns und Tipps fürs Wettbüro sowie natürlich noch ein paar Details zur Orga.

Die Meldeliste schaut ja sehr interessant aus!
Als Teilnehmer gebe ich jetzt mal meine Insider – Wissen über die Meldeliste bekannt – bitte nicht falsch verstehen, wenn ich nicht alle nenne die auf der Liste stehen – einie kenne ich nicht sehr gut  – ebenso soll es keine Abwertung sein für nichtgenannte.

Erstmal – Prima dass so viele meiner Schweizer – Finn-Freunde gemeldet haben!!!  – es scheint fast, als würden Sie sich ein wenig nach mir sehnen, da ich ja dieses Jahr nur recht wenig unterwegs war – oder ? .-).
Unter den Eidesbrüdern gibt es natürlich ein paar Teilnehmer die dieses Jahr bei leicht- bis mittlerem Wind bisher ausgezeichnet unterwegs waren, aber auch bei stärkerem ( also normalen)  Wind kommen einige Teilnehmer aus der Schweiz mit denen man immer rechnen muss. Dominik Haitz hat dieses Jahr eine ausgezeichnete Saison bei leicht bis mittelwind vorgelegt, Pesche # alias Peter Kilchlemann ist ja schon seit jeher fast ! unschlagbar zwischen 1 und 8 Knoten.  Für viel Wind kommen bei den Schweizern Thomas Gautschi mit – einer der noch draussen rumhalst, wenn alle anderen sich sxchon am Geländern des Clubhauses festhalten müssen.
Der langjährige Favorit und x-fache Gewinner des Pokals Jürgen Eiermann ist leider verhindert und nicht auf der Liste – das macht die Sache noch spannender, da Leichtwindkünstler wie der Jungstar Konstantin Mehl aus dem schönen Rheingau gemeldet haben und sich sicherlich mit den beiden Gummis ( D&D Guminski )  fuer kein Leichtwindduell zu schade sind.
Michael Huellenkremer – lange Zeit der Held des Ende des ersten Drittels ist in den letzten Jahren Dank sehr schnell geworden und kann bei nahezu allen Bedingungen  ganz vorne mitsegeln.
Auch die „alten Füchse“ Hans Fatzer und Urs Huber sind bei taktischen Verhältnissen unberechenbar ( gut ) und werden sicherlich auch mit meinem Clubkameraden und wieder-Einsteiger  Harry Leissner zu kämpfen haben, der auf unserem Revier jede Welle mit  Namen kennt.

Also der Kampf um den 2. Platz wird spannend :)))) Ich wuensche Euch allen viel Erfolg.

Wer noch nie bei uns war  hier ein Tipp bereits Freitags anreisen und den Kennern yu mir in den Garten folgen.

Ich freue mich auf Euch alle.

Bollo

 

 

 

Advertisements

Herbstregatta mit sehr guten Meldezahlen

2 Sep

Bereits jetzt haben für die Herbstregatta der 470er und Finns fast  50 Teilnehmer gemeldet wir rechnen noch mit zahlreichen Nachmeldungen die Wetter/Wind-Aussichten  sind sehr  gut.

Wir freuen uns auf Euch

 

Heute Clubregatta

28 Jul

Das sollte jetzt doch mal klappen.

Heute abend 18h starten Renate und Pauline Bollongino die Clubregatta 5.
Danach Verpflegung auf der bis dahin trockenen Terrasse.

Clubregatta am Freitag,14.7.

12 Jul

2 bft aus West
Wär doch was .Ein Läufle vor der Haustüre am Freitag abend . Um 18h ist Start.
Der Bernd Bühler ist Regattaleiter. Und danach ist Grillwurst gerichtet.
Der P.K .ist allerdings wahrscheinlich noch nicht einsatzfähig, Der Marcel hat Ihn in der Kur.
Flaggen und Gerät sind bei mir im Schopf.

Bisamfreitag
Capo

Galerie

Bilder Rettich Cup ’17

7 Jul

Ergebnisse Rettich Cup ’17

2 Jul

GesamtErgebnis_Rettichcup2017_30erRennversion

GesamtErgebnis_Rettichcup2017_Jollen

GesamtErgebnis_Rettichcup2017_Yachten

Rettich Cup | Tag 2

2 Jul

%d Bloggern gefällt das: